Gelenkzentrum Schleswig-Holstein

Dr. Gerd Brockmann und sein Team des Gelenkzentrums Schleswig-Holstein in der Praxisklinik Kronshagen versorgen die Spieler der Baltic Hurricanes bei Verletzungen und orthopädischen Beschwerden.

1993 wurde in Kiel-Kronshagen mit dem Ambulanten Operationszentrum die erste Tagesklinik mit den Fachbereichen Orthopädische Gelenkchirurgie und Anästhesie in Schleswig-Holstein eröffnet.

In den folgenden Jahren wurde das chirurgische Spektrum um die Kinderchirurgie/Chirurgie, Gefäßchirurgie und Handchirurgie/Plastische Chirurgie erweitert.

Kontakt: Praxisklinik Kronshagen, Eichkoppelweg 74, Kronshagen, Telefon: 0431 - 545 66 - 55

Webseite

Holstein Reha

In der Holstein Reha werden die Spieler der Kiel Baltic Hurricanes nach Verletzungen therapiert und wieder fit gemacht. Die Therapeuten um Hurricanes-Chefphysio Matthias Pagels betreuen das GFL-Team zudem auch bei den Spielen.

Das Leistungsspektrum der Holstein Reha umfasst Physiotherapie, Osteopathie, Trainings- und Sportphysiotherapie, physikalische und Schmerztherapie, Präventionskurse sowei Bewegungsangebote für Selbstzahler.

Kontakt: Holstein Reha, Prinz-Heinrich-Str. 20, 24106 Kiel, Telefon: 0431 - 888 28 23

OT-Kiel

Das Kieler Unternehmen für Orthopädietechnik versorgt die Hurricanes mit den zur Rehabilitation oder Unterstützung benötigten Orthesen, Bandagen oder Einlagen.

An drei Standorten in Kiel und einem weiteren in Bad Bramstedt bieten die über 50 Mitarbeiter des Unternehmens individuelle Beratung und Service zu den Themen Rumpfversorgung, Einlagen, Sitzschalen, Prothesen und Orthesen, die mit großer Sorgfalt per Hand gefertigt und angepasst werden.

Kontakt: OT-Kiel, Niemannsweg 2, 24105 Kiel, Telefon: 0431 - 57 09 3-00