11.05.2017

Chris McClendon gegen Köln (Foto: Anneke Swegat)

Kiel, 11.05.1017 – Nach den zahlenmäßig großen Units der Lines und den Receivern und Defensive Backs stürzen wir uns nun wieder ins Getümmel in der Mitte des Feldes und stellen die Running Backs vor.

Chris McClendon geht ein zweites Jahr für die Hurricanes auf Touchdownjagd. Der Amerikaner verstärkte die Canes nach dem ersten GFL-Spiel in 2016. Er kam von der Oklahoma Panhandle State University, an der Hurricanes Coach Marcus Herford in 2014 arbeitete. McClendon erlief in seinen letzten beiden College-Saisons jeweils über 1.000 Yards und schaffte dies auch in seinem ersten GFL-Jahr. Mit 1.700 Rushing Yards avancierte er zum zweitbesten Running Back der GFL in 2016 hinter Larry McCoy (Rebels). Der Auftakt für 2017 verlief vielversprechend. Im ersten Spiel gegen Köln steuerte er einen Touchdown bei und erlief insgesamt 140 Yards für sein Team.

Der Dienstälteste im Bunde der Running Backs ist Daniel Reinhardt. Seit er vier Jahre alt war ist er auf dem Footballfeld zu Haus. Schon als sein älterer Bruder Christian mit dem Sport begann, war er immer dabei und durchlief später die Jugendteams der Hurricanes. 2011 und 2012 wurde er in die Landesjugendauswahl berufen. Seine erste volle Saison im Herrenteam spielte er in 2014, doch bereits in 2013 lief er nach dem Ende der Jugendsaison in fünf Spielen mit den Canes auf und erzielte sogar im Viertelfinale in Marburg seinen ersten Touchdown.

Miguel Boock kam 2013 von den Huskies zu den Hurricanes. Mit dem Fullback, der auch als Linebacker eingesetzt werden kann, kam damals auch sein Vater, Helmut Lessig, nach Kiel, um eine Saison gemeinsam auf dem Feld zu stehen. Wie Wide Receiver Marvin Amankwah, der auch gelegentlich als Running Back eingesetzt werden kann, schloss Miguel Boock sich nach dem Aufstieg der Huskies in die GFL den Hamburgern an und kehrte nun nach zwei Jahren zurück nach Kiel.

Jamal Ibrahim spielte von 2009 bis 2013 in der Canes Jugend und stand auch mehrfach im Kader der Landesjugendauswahl. Nach zwei Jahren Footballpause stieg er 2016 wieder ein. Nach einer Schulterverletzung befindet der junge Kieler sich derzeit noch in der Rehaphase und wird erst in einigen Wochen wieder einsteigen können.

Ebenfalls zur Unit der Running Backs gehört in 2017 Fritjof Richter. Er begann 2016 mit dem Football in der zweiten Mannschaft der Hurricanes. Seit dem Winter trainiert der Bundesliga-Segler auch mit dem GFL-Team mit. In die Saison wird er mit der zweiten Mannschaft starten, um sich nicht zu früh mit dem dritten Spiel in der höheren Spielklasse „festzuspielen“ und noch weiter mit der zweiten Mannschaft Erfahrung sammeln zu können.

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück