21.06.2019

Fotos by Thomas Krohn

Kiel, 21.06.2019 - Am vergangenen Sonntag konnten die Kiel Baltic Hurricanes Ladies im vierten Saisonspiel den ersten Sieg der Saison bejubeln. Mit 19:14 (0:0/13:0/6:8/0:6) besiegten sie die Berlin Knights und holten damit ihren ersten Sieg seit 2016.

Vor zahlreichem Publikum im Kilia-Stadion und bei strahlendem Sonnenschein eröffneten die Hurricanes das Spiel gegen die Berlin Knights mit dem Kickoff. Das Spiel war sowohl bei den Kielern als auch bei den Berlinern sehr defensiv geprägt, so dass keines der beiden Teams im ersten Quarter Punkte erzielen konnte. Nach mehreren Turnover on downs konnte Alina Kohn schließlich einen Punt der Berliner über 55 Yards in die Endzone tragen und so die ersten Punkte des Tages auf das Scoreboard bringen. Den anschließenden PAT verwandelte Victoria Bendt zum 7:0.

Die Kieler Defense hielt den Druck auf Berlin weiter aufrecht. Durch ein schönes Tackle von Linebacker Anna-Marie Ehlert verlor der Running Back der Berliner den Ball. Diese Chance nutzte erneut Alina Kohn und trug den Ball bis in die Endzone. Der Extrapunkt war leider nicht gut, so dass es in der Halbzeit 13:0 für die Kieler stand.

Nach der Halbzeitpause galt es sich erneut zu konzentrieren, um die Führung nicht mehr aus der Hand zu geben. Als die Kieler Defense einen Berliner Punt blocken und an der Berliner 5 Yard-Linie sichern konnten, nutzte Running Back Pia Engelbrecht die hervorragende Feldposition und trug den Ball zum 19:0 in die Berliner Endzone. Im Verlauf des dritten Quarter wurden die Kieler Spielerinnen unkonzentrierter, Berlin nutzte die Gelegenheit, fing einen Kieler Pass ab und trug die Interception zum Touchdown in die Endzone. Nach einer erfolgreichen Two-Point Conversion stand es 19:8 für Kiel. Auch in der Offense hatten die Berliner einiges umgestellt, doch die an dem Tag sehr gut aufgelegte Kieler Defense konnte sich schnell darauf einstellen und weitere Punkte verhindern.

Nachdem es der Berliner Defense gelang eine weitere Interception zum Touchdown tragen, mobilisierte die Kieler Offense alle Kräfte und Konzentration und kämpfte sich zurück ins Spiel. Mit schönen kraftvollen Runplays wurde viel Zeit von der Uhr genommen, so dass der Schlusspfiff bei einem Stand von 19:14 ertönte.

Die Kiel Baltic Hurricanes Ladies konnten damit ihren ersten Sieg seit der Saison 2016 verbuchen.

Head Coach Lena Sommer zog nach dem Spiel ein positives Fazit: „Die gut aufgelegte Defense hat heute unser Spiel dominiert und mit zahlreichen Tackle for Loss maßgeblich zu diesem Sieg beigetragen. Bereits am kommenden Sonntag den 23.06. kommt es zum Rückspiel gegen die Knights und wir werden uns gut vorbereiten. Wir konnten unsere Stärken erkennen, werden diese weiter ausbauen und an unseren Schwachstellen in der nächsten Woche intensiv arbeiten. Die Berlin Knights sind kein einfacher Gegner mit guten Coaches, die sich sicherlich ausführlich auf uns vorbereiten werden.“

Unser verstorbener Head Coach Patrick Sowka hat vor der Saison 2019 das Ziel #projectwin vorgegeben. Pat, dieser Sieg war für dich.

Kategorie: Witches

Von: Insa Dammann

« zurück

Toyota Yaris - Auto Centrum Lass