31.07.2018

Fritjof Richter mit der Silbermedaille des WM-Vize (Quelle: Instagram) und mit der Crew auf der IMMAC FRAM (Foto: Felix Diemer)

Offshore Worlds 2018 (Foto: Felix Diemer)

Fritjof Richter bei der Offshore Worlds 2018 Siegerehrung (vorn 2. von links, Foto: Sander van der Borch)

Kiel, 31.07.2018 – Auf dem Footballfeld gehört Running Back Fritjof Richter zu den schnellsten Spielern der Kiel Baltic Hurricanes. Er begann in der zweiten Mannschaft und gehört seit 2017 zum Kader des GFL Teams. Doch neben dem Football hat er eine weitere Leidenschaft: bereits seit Jahren segelt der 26-Jährige auch erfolgreich. Zusammen mit den anderen sieben Crew-Mitgliedern der IMMAC FRAM holte er Mitte Juli bei der Offshore Weltmeisterschaft die Silbermedaille.

Insgesamt sechs Tage dauerte der Hochseewettbewerb vor Den Hague und bestand aus einer 24-stündigen Langstrecke und sieben Kurzstrecken-Rennen. Das Feld der insgesamt 85 Yachten aus 14 Ländern bestand dabei sowohl aus Profis als auch Amateuren und wurde in drei Klassen unterteilt. Die IMMAC FRAM aus Kiel setzte sich dabei in der Klasse C gegen 48 andere Boote durch und musste sich am Ende in der Gesamtwertung nur einem französischen Boot geschlagen geben.

In der Acht-Mann-Crew war Fritjof in der Pit dafür zuständig, dass die Segel im richtigen Moment hoch und wieder runter kommen. Bereits 2015 wurde er mit dem IMMAC Sailing Team Germany Europameister. Nun kam noch die Silbermedaille für den Vize-Weltmeister dazu. Wir gratulieren herzlich!

Kategorie: KBH 1

Von: Bettina Büll

« zurück

Delta-Radio

Mit Delta kannste Kälta!