28.01.2019

Lukas Rehder (Foto: Stefan Stuhr)

Lukas Rehder (Foto: Stefan Stuhr)

Kiel, 28.01.2019 – Mit seinen 22 Jahren verfügt Lukas Rehder nach drei GFL-Saisons mit den Kiel Baltic Hurricanes bereits über eine Menge Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse. Direkt aus der Jugend der Hamburg Blue Devils kam der Passempfänger zur Saison 2016 nach Kiel, entwickelte sich schnell zum Stammspieler und machte in seinen ersten Jahren bereits 10 Touchdowns für die Canes. Nun geht der ehemalige Jugendnationalspieler in sein viertes GFL-Jahr.<

„Ich bin hochmotiviert für die Saison 2019 und freue mich, dass ich mit Timo Zorn und Marico Gregersen als Coaches hoffentlich als Wide Receiver nochmal einen großen Sprung nach vorne machen kann. Ich arbeite schon während der Winterpause sehr hart und bin gespannt, wie sich das auf meine Leistungen auf dem Feld auswirkt“, sagt Rehder, „Ich freue mich über die vielen Neuzugänge, von denen ich viele schon aus der Hamburger Jugendauswahl oder anderen Teams kenne. Ich bin mir sicher, dass wir dieses Jahr auch wieder Einiges schaffen werden, wenn wir als Team zusammenhalten und sich jeder darauf konzentriert seinen Job ordentlich zu machen. Dabei möchte ich natürlich mit gutem Beispiel voran gehen, um das Team und die jungen Spieler besser zu machen.“

Der 1,91 Meter große Rehder, der in Hamburg Kommunikations- und Medienmanagement studiert, begann Mitte 2013 mit dem Football, machte jedoch schnell auf sich aufmerksam und wurde 2015 in die U19-Nationalmannschaft berufen, die bei der Junioren-Europameisterschaft in Dresden die Silbermedaille holte.

Kategorie: KBH 1

Von: Bettina Büll

« zurück

Delta-Radio

Mit Delta kannste Kälta!