28.02.2015

Gunnar Peter (li.) mit Paco Varol

Varol im Spiel gegen Kiel 2014 (Foto: Stefan Stuhr)

Kiel, 28.02.2015 – Kurz vor Ende der Wechselfrist können die Kiel Baltic Hurricanes einen weiteren starken Zugang für die Defense vermelden. Paco Varol kommt vom Deutschen Meister, den New Yorker Lions, zum Kieler Europapokalsieger. Der 26-jährige Hamburger wird die Defensive Line der Hurricanes verstärken.

 

„Wir haben bereits in der Vergangenheit starkes Interesse an Paco gehabt. Umso mehr freut es uns, dass es nun gelungen ist ihn für uns zu gewinnen. Er ist ein echter Leader und vor allem ein herausragender Spieler auf der Defense End Position,“ freut sich Geschäftsführer Gunnar Peter.

 

Mit 17 Jahren begann Varol bei den St. Pauli Buccaneers mit dem Football. Schnell machte er in der Hansestadt und darüber hinaus auf sich aufmerksam und spielte auch für die Hamburger Auswahlmannschaft. Den ersten großen Erfolg feierte er 2008, als er mit der Jugendnationalmannschaft in Sevilla Europameister wurde. 2009 wechselte er zu den Hamburg Blue Devils in den Herrenbereich. Zum Beginn der College-Saison des gleichen Jahres schaffte er den Sprung in die USA und begann an der Liberty University in Virginia zu spielen und zu studieren.

 

Seine letzten beiden College-Jahre 2012 und 2013 spielte er für die Missouri Southern State University. Nach seinem Abschluss kehrte er 2014 zurück nach Deutschland und war ab Mai für die New Yorker Lions aktiv. In elf Spielen konnte Varol 29 Tackles, davon elf für gegnerischen Raumverlust und fünf Sacks verbuchen und war Teil der starken Defense, die großen Anteil am zweiten German Bowl Titelgewinn der Lions hatte.

 

Nun wird der 1,90 Meter große Defensive End für die Kieler auf Quarterbackjagd gehen und gleich im ersten GFL-Spiel in Braunschweig auf seinen ehemaligen Club treffen. Am kommenden Montag steigt der Hamburger in das Training in Kiel ein, das er am Donnerstagabend schon einmal besuchte. Nicht nur in sportlicher sondern auch in beruflicher Hinsicht bringt der März damit für Paco Varol viel Neues, denn in der kommenden Woche wird er die Arbeit für die Firma Hermes Hansecontrol aufnehmen. Canes-Geschäftsführer Gunnar Peter konnte den Kontakt zum Partner der Baltic Hurricanes herstellen und nach der erfolgreichen Bewerbung tritt Varol dort nun seine neue Arbeitsstelle an.

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück

Die Sparda Immobilienfinanzierung
Toyota C-HR Turbo - Auto Centrum Lass