17.05.2021

Kevin von Kroge 2019 (Foto: Dieter Bethke)

Kiel, 17.05.2021 – Die Kiel Baltic Hurricanes befinden sich mitten in den Vorbereitungen für den GFL-Start am 5. Juni 2021 und die Kieler Offense geht mit einer starken Offensive Line an den Start. In der von den Coaches Oliver Beeck und Nick Wieland betreuten Unit befinden sich neben bereits bekannten Gesichtern auch einige Neuzugänge. Beeck und Wieland sehen in der jungen Offensive Line großes Potential und freuen sich darauf, mit den einzelnen Spielern zu arbeiten.

Unter den Neuzugängen der Kieler Offensive Line befindet sich unter anderem Rückkehrer Gregor Hartmann. Nach Spielzeiten in Elmshorn und Hamburg ist er nun zurück und bringt seinen Bruder Tom aus der Jugend der Blue Devils als Verstärkung mit. „Nachdem ich 2014 bereits Teil des Teams war, hat mir Coach Zorn jetzt eine Möglichkeit gegeben, diese Erfahrung nochmals zu wiederholen und dieses Mal sogar mit meinem „kleinen“ Bruder“, sagt Hartmann. Marvin Panienka, der seit 2018 für die Hurricanes auf dem Feld steht, begründet, warum er auch in dieser Saison wieder in grün spielt: „Ich sehe und spüre, dass in den letzten Jahren eine sehr fundierte Basis geschaffen wurde, die jetzt bereit ist, Großes zu schaffen.“
Bei den Zielen für die kommende Saison sind sich die schweren Jungs einig: „Wir wollen ganz oben mitspielen!“

Neben Gregor und Tom Hartmann freuen sich die Hurricanes auch über die Neuzugänge Till Weihrauch, der aus Elmshorn nach Kiel wechselte, und Clemens Wolkenhaar, der in den letzten Jahren ein Pfeiler in der Offensive Line der Rendsburg Knights war.

Aus der Hurricanes-Jugend stammt Morten Anderssohn ebenso wie Marc Harms, der seit 2019 Teil des GFL Teams ist. Zur Saison 2018 wechselte Kevin von Kroge aus der zweiten Herrenmannschaft in den Bundesligakader. Ebenfalls aus der Eigengewächsschmiede folgt nun Thies Wittmann.

Kategorie: KBH 1

Von: Maja Schellhammer & Bettina Büll

« zurück