28.08.2021

Arvid Lippels fing den ersten Touchdown der Kieler (Foto: Marc Seefeldt)

Joe Germinerio brachte auch unter Druck noch Pässe an (Foto: Marc Seefeldt)

Kiel, 28.08.2021 – Mit 19:49 (0:7/7:21/6:14/6:7) verloren die Kiel Baltic Hurricanes ihr letztes Saisonspiel gegen die Dresden Monarchs. Vor 475 Zuschauern auf der verregneten Moorteichwiese wehrten sich die Canes zwar gegen den Tabellenführer, dennoch führten die Monarchs zur Halbzeit bereits mit 28:7 und es sollte nicht erneut ein Schlagabtausch wie im Hinspiel Anfang August in Dresden werden. Doch die Hurricanes kämpften bis zur letzten Sekunde, um sich mit einigen Scores von ihrem Heimpublikum für 2021 zu verabschieden. Nach Touchdowns von Arvid Lippels und Joe Germinerio sorgte Quarterback Henrik Wolk mit einem Pass auf Tom Donovan für die letzten Punkte des Jahres.

Die Dresdner erhielten das Angriffsrecht als Erste. Zwar konnte Gerrit Höppner den ersten Pass von KJ Carta-Samuels noch abwehren, doch etwas später nach nur einer Minute Spielzeit führten die Monarchs durch einen 77-Yard Catch von Robin Wilzek. Der erste Angriff der Kieler endete mit einer Interception, als Dresdens Jason Selormey einen hochgetippten Ball abfing. Doch aus diesem Ballbesitz konnten die Gäste noch keine weiteren Punkte schlagen. Auch nicht aus dem eroberten Fumble im nächsten Kieler Drive. Erneut verhinderte die Defense Schlimmeres. Stattdessen punkteten zunächst die Kieler durch einen Pass von Joe Germinerio auf Arvid Lippels. Marlin Precht kickte den Extrapunkt zum Ausgleich. Anschließend drehte die Dresdner Offense jedoch auf und legte drei Touchdowns bis zur Halbzeit vor.

Zu Beginn des dritten Viertels konnten die Hurricanes als Erste punkten, nachdem Joe Germinerio sich in die Endzone kämpfte. Doch die Monarchs antworteten direkt. Durch einen eroberten Ballverlust konnten sie kurz darauf direkt weitere Punkte einfahren, als Lorenz Rotermund das nasse Spielgerät verlor und Dresdens Jonas Gacek den Ball aufnahm und zum Touchdown trug. Im Schlussviertel trug Tom Donovan einen Pass von Henrik Wolk in die Endzone und erzielte die letzten Hurricanes-Punkte der Saison. Durch einen Touchdownpass von Eric Seidel auf Mike Schallo stellten die Monarchs den Endstand her.

Für die Kieler ist die Saison 2021 damit beendet. Die Dresdner bereiten sich nun noch auf ihr letztes Saisonspiel und die dann anstehenden Playoffs vor.


Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs
19:49
(0:7/6:21/7:14/6:7)
1. QTR
0:7 #11 Robin Wilzeck, 77-Yard Pass #5 KJ Carta-Samuels. PAT #21 Florian Finke
2. QTR
7:7 #11 Arvid Lippels, 39-Yard Pass #9 Joe Germinerio. PAT #14 Marlin Precht
7:14 #11 Robin Wilzeck, 36-Yard Pass #5 KJ Carta-Samuels. PAT #21 Florian Finke
7:21 #8  Darrell Stewart Jr., 25-Yard Pass #5 KJ Carta-Samuels. PAT #21 Florian Finke
7:28 #3 Radim Kalous, 11-Yard Pass #5 KJ Carta-Samuels. PAT #21 Florian Finke
3. QTR
13:28 #9 Joe Germinerio, 21-Yard Lauf. PAT blocked
13:35 #8 Darrell Stewart Jr., 5-Yard Pass #5 KJ Carta-Samuels. PAT #21 Florian Finke
13:42 #19 Jonas Gacek, 20-Yard Fumble Return. PAT #21 Florian Finke
4. QTR
19:42 #84 Tom Donovan, 3-Yard Pass #6 Henrik Wolk. PAT failed
19:49 #87 Mike Schallo, 14-Yard Pass #10 Eric Seidel. PAT #21 Florian Finke

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück