16.03.2019

v.l.n.r.: Philipp Montero, Klaas Sengstacke, Max Brix, Dominik Schulze, Felix Meintz

Kiel, 16.03.2019 – Neben den Neuzugängen aus Übersee und von anderen Vereinen begrüßen die Kiel Baltic Hurricanes zur Saison 2019 auch fünf Nachwuchsspieler aus der eigenen A-Jugend im Bundesligakader. Max Brix, Felix Meintz, Philipp Montero Suero, Dominik Schulze und Klaas Sengstacke gehörten zu den Leistungsträgern der U19 Canes und greifen nun im Herrenbereich an.

Bereits in der U13 der Hurricanes begann Max Brix vor acht Jahren mit dem Football. Seit 2017 ist er als Linebacker aktiv und verstärkt nun zusammen mit Felix Meintz die Positionsgruppe von Defensive Coordinator und Linebacker Coach Lars Trömel. Meintz begann 2017 mit dem Football, nachdem er bereits regelmäßig die Spiele der NFL auf ProSieben MAXX verfolgt hatte. „Mein Vater war schon früher einmal Canes Fan und so habe ich einfach mal beim Verein angefragt, ob ich zu einem Probetraining kommen kann und gleich nach der ersten Einheit wusste ich - das ist mein Sport!“, so der 20-Jährige.

Die Gruppe der Defensive Backs verstärken Philipp Montero Suero und Dominik Schulze. Montero entdeckte den Sport 2017 für sich durch seinen damaligen Schulkameraden Max Brix. Dominik Schulze, der in der Jugend bereits jede Position in der Defense spielte, begann 2016. „Der Wunsch war schon länger da, aber als Schüler aus Plön nach Kiel zum Training zu kommen war davor nicht möglich“, so Schulze.

Der Fünfte im Bunde ist Klaas Sengstacke. Der 19-Jähige begann 2015 in der U16 der Hurricanes mit dem Football, nachdem er 12 Jahre lang Fußball gespielt hatte. Beim Football fand der schnelle und wendige Passempfänger dann heraus, dass ihm das Bälle fangen als Wide Receiver noch besser liegt.

Alle Fünf sind nun in ihren ersten beiden Herrenjahren sogenannte Kadetten und dürfen unbegrenzt in der ersten wie auch der zweiten Herrenmannschaft spielen. Diese Regelung ermöglicht es jungen Spielern frühzeitig viel Spielerfahrung zu sammeln. „An dieser Stelle sind wir in regem Austausch mit Thomas Hoffmann und Tim Staiger, den Head Coaches der U19 und der Canes II, und stimmen uns regelmäßig ab, sowohl über diese fünf als auch aktuelle Seniors der Jugend und Spieler der zweiten Mannschaft“, erläutert Timo Zorn, Cheftrainer des Bundesligateams, „Wir wollen Talente fördern und die Verzahnung der Teams noch weiter verbessern, um Übergänge zwischen allen dreien zu erleichtern.“

Kategorie: KBH 1, Topnews, Jugend A (U19)

Von: Bettina Büll

« zurück

Mit Delta kannste Kälta!
Toyota Aygo - Auto Centrum Lass