21.03.2021

DC André Schleemann und HC Lars Doose (Foto: KBH, März 2020)

vlnr: Andreas Scheffler, Alexander Ohl, Arne Grapatin (Fotos: 1-KBH, 2+3 Anneke Swegat)

vlnr: Maik Ruschinzik, Robin Höse, Rolf Gerhold (Fotos: 1+2 Anneke Swegat, 3 KBH)

Kiel, 21.03.2021 – Die zweite Mannschaft der Kiel Baltic Hurricanes kann einen eventuellen Saisonstart kaum erwarten. In der letzten noch möglichen Spielzeit im Jahr 2019 konnte das Team ungeschlagen den Meistertitel der Oberliga-Nord bejubeln. Neben dem sportlichen Abschneiden liegt bei Canes II seit jeher auch ein großer Fokus auf der Ausbildung von Spielern für das GFL-Team. Diese Aufgabe geht der Trainerstab sehr motiviert an und versucht, im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten, ein optimales Training anzubieten.

„Die Coaches sind äußerst motiviert", sagt Head Coach Lars Doose. „Wenn wir eine Saison spielen können – was wir hoffen – dann können wir die Jungs richtig gut vorbereiten.“
Lars Doose, der selbst auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann und bereits im German Bowl 2009 an der Sideline des GFL-Finales coachte, hat eine beeindruckende Coaches Crew um sich versammelt. Doose selbst ist nicht nur der Head Coach der Canes II, sondern auch Offensive Coordinator und kümmert sich zusätzlich um die Quarterbacks. So kann der Cheftrainer sich den Spielmachern persönlich annehmen. An seine Seite hat sich das Canes-Urgestein einen Mix von alten Weggefährten und Nachwuchstalenten geholt, denn auch die Ausbildung von Coaches hat einen hohen Stellenwert bei Canes II.

Für die Offense hat Doose Andreas Scheffler reaktiviert. Scheffler war bereits Cheftrainer sowie lange Positionstrainer der ersten Mannschaft der Hurricanes und wird die Wide Receiver ausbilden. „Andreas bringt eine Menge Erfahrung mit in den Trainerstab. Er ist super motiviert und ist extra aus einer längeren Auszeit wiedergekommen", so Doose.
Für die Ausbildung des Laufangriffs ist Alexander Ohl zuständig. „Ich kenne Alexander bereits aus unseren gemeinsamen Zeiten in Holtenau", erzählt der Head Coach. Alexander Ohl habe sich über die Jahre viel Wissen auf der Position des Runningback Coaches angeeignet, darauf könne man nun zurückgreifen. Ein in den vergangenen Spielzeiten sehr dominantes Laufspiel der Canes II unterstreicht dabei Ohls Fähigkeiten.
Die Jungs von der Offense Line hat wieder Arne Grapatin unter seine Fittiche genommen. Der Ur-Kieler ist ein Experte auf seiner Position und war bereits Head Coach der zweiten Mannschaft der Canes. Grapatin wird Lars Doose zudem als Assistant Headcoach unterstützen.

Neben einer explosiven Offense, welche 2019 im Schnitt mehr als 30 Punkte pro Spiel erzielen konnte, sind die Canes II für eine schlagfertige Defense bekannt. Verantwortlich als Defensive Coordinator ist seit letztem Jahr André Schleemann. Der langjährige Spieler- und Trainerkollege von Lars Doose ist nicht nur in Kiel gut bekannt. „Als Head Coach der Hamburg Huskies hat er seine Mannschaft aus der zweiten Liga in die GFL Playoffs geführt und war sogar Defensive Coordinator der niederländischen Nationalmannschaft“, so Doose. „Zudem ist er mit den Hurricanes als Linebacker Coach Deutscher Meister geworden. Wir können also von seiner Erfahrung nur profitieren“, lobt der Head Coach der Canes II seinen Chef der Defense, der zusätzlich auch die Linebacker betreut.
Unterstützt wird Schleemann dabei von Maik Ruschinzik. Für den langjährigen Linebacker der zweiten Mannschaft der Canes ist es nach seiner aktiven Zeit seine erste Trainerstation.
Für das Defensive Backfield rund um die Cornerbacks und Safeties ist Robin Höse verantwortlich. Der junge Coach ist ebenfalls ein ehemaliger Spieler der Canes II und geht in seine erste komplette Saison als Teil des Trainerteams. Die Coaching-Neulinge erhalten durch interne Lehrgänge Unterstützung und auch das Erwerben von Trainerlizenzen ist ein Ziel.
Komplettiert werden die Defense Coaches von Chris Görgens. Nach seiner Spielerlaufbahn in Lübeck hat er ein Walk-On-Praktikum beim GFL Team der Hurricanes absolviert und auf diese Weise seinen Weg in das Coaching gefunden. Nachdem er in der letztjährigen, leider sehr kurzen, Trainingsphase noch für die Linebacker zuständig war, übernimmt er nun die Defensive Line.

Mit Rolf Gerhold steht auch ein erfahrener Special Teams Coach in den Startlöchern, um nach Ende der Pandemie diese Aufgabe bei der zweiten Mannschaft der Canes zu übernehmen.
Head Coach Lars Doose ist sehr zufrieden mit seinem Coaching Team und fiebert einer eventuellen Saison entgegen: „Viele Coaches gehen jetzt in ihr zweites Jahr bei uns und konnten noch kein Pflichtspiel miterleben. Ich hoffe, dass sich das in diesem Jahr ändert.“ Als Gegner in der Oberliga-Nord warten mit den Hamburg Huskies II, den Schwarzenbek Wolves, den Flensburg Sealords und den Rendsburg Knights interessante Aufgaben. Es wird spannend zu sehen sein, inwieweit die Canes II ihre hohen Ziele in der kommenden Saison erreichen können. Fest steht jedoch eins, an mangelnder Erfahrung und Motivation der Coaches wird es nicht scheitern.

Kategorie: KBH 2, Topnews

Von: Yannik Burgemeister

« zurück

Die Sparda Immobilienfinanzierung