15.06.2019

Julian Ampaw (Foto: Christian Roth)

Victor Ferrier (Foto: Christian Roth)

Jake Purichia (Foto: Christian Roth)

Kiel, 15.06.2019 – Mit 12:13 (0:10/6:0/6:0/0:3) schrammten die Kiel Baltic Hurricanes am Samstag in Köln knapp am zweiten Saisonsieg vorbei. In einem von den Defensereihen beider Teams beherrschten Spiel konnten sie eine 12:10 Führung am Ende nicht halten und nach einem Fieldgoal der Kölner in der letzten Spielminute nicht mehr nachlegen.

Die Kölner gingen bereits früh mit 7:0 in Führung, während der Kieler Angriff schwer seinen Rhythmus fand. Zwei Interceptions mussten die Hurricanes in der ersten Halbzeit verbuchen und auch einen durch eine Strafe nicht gegeben Touchdown. Mit einem Pass von Jake Purichia auf Lukas Rehder über 49 Yards kamen die Hurricanes schließlich im zweiten Viertel in die Redzone der Crocodiles und Julian Ampaw verkürzte kurz darauf auf 6:10.

Vor allem die Verteidigung der Gäste leistete auch in der zweiten Hälfte Schwerstarbeit und hielt die Kölner aus der Endzone fern. Neuzugang Markell Castle sorgte nach einem Pass von Purichia für den zweiten Touchdown der Kieler zur 12:10 Führung. Die anschließende Two-Point Conversion konnten die Crocodiles verhindern und sich so die Chance wahren, das Spiel schon mit einem Fieldgoal wieder drehen zu können. Lange hielten die Kieler dagegen und so stieg die Spannung im Sportpark Höhenberg in den Schlussminuten immer weiter. Dominic Gröne, der bereits mit dem Touchdown, dem Extrapunkt und dem ersten Fieldgoal alle Kölner Punkte erzielt hatte, sorgte schließlich mit seinem Schuss aus 20 Yards Entfernung bei noch 59 Sekunden zu spielen für den Endstand von 13:12. Die Canes schafften es anschließend nicht mehr über das Feld, um ihrerseits noch einmal in Punktereichweite zu kommen.

Am kommenden Samstag empfangen die Hurricanes die Potsdam Royals um 16 Uhr im Kilia Stadion. Die Potsdamer unterlagen ebenfalls am Samstag den New Yorker Lions mit 7:46. In Hildesheim setzten sich die Invaders mit 31:27 durch. Die Berlin Rebels besiegten in Düsseldorf die Panther mit 55:20. Braunschweig und Hildesheim bleiben damit die beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams und treffen am nächsten Samstag aufeinander.

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes
13:12
(10:0/0:6/0:6/3:0)
1. QTR
7:0 #9 Dominic Gröne, Pass #18 Conor Miller. PAT #9 Dominic Gröne
10:0 #9 Dominic Gröne, 20-Yard Fieldgoal
2. QTR
10:6 #34 Julian Ampaw, 2-Yard Lauf. PAT failed
3. QTR
10:12 #1 Markell Castle, 10-Yard Pass #2 Jake Purichia. 2-PC failed
4. QTR
13:12 #9 Dominic Gröne, 25-Yard Fieldgoal

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück

Die Sparda Immobilienfinanzierung
Toyota Aygo - Auto Centrum Lass