06.07.2019

Foto by Thomas Krohn

(0:0/0:2/0:0/0:0)

Am Wochenende nach dem 19:14 Erfolg gegen die Berlin Knights Ladies im Kilia-Stadion stand für die Hurricanes Ladies direkt am 23.07. das Rückspiel in Berlin an. Bereits morgens um 05:00 Uhr startete der Bus mit hochmotivierten Spielerrinnen und Coaches, da das Spiel im Friedrich-Jahn-Sportpark bereits um 12.30 Uhr mit dem Kickoff starten sollte.

Im strahlenden Sonnenschein und bei bis zu 28 °C empfing Kiel als erstes den Ball, verlor ihn nach einer Interception durch Berlin jedoch schon im dritten Spielzug wieder. Die Kieler Defense konnte Berlin jedoch knapp vor der Endzone stoppen und den Ball zurück erobern.

Trotz schöner Runplays auf beiden Seiten des Balles konnten diese nicht in Punkte verwandelt werden. Im zweiten Quarter gelang es der Kieler Defense nach mehreren Tackle für Loss das Puntteam der Berliner so unter Druck zu setzen, dass der Snap bis hinter die Endzone flog, so dass die Hurricanes Ladies mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause gehen konnten.

Nach der Pause setzte sich das sehr defensiv geprägte Spiel fort. Die Berliner setzten jetzt mehr auf Passspiel, welches jedoch erfolgreich verteidigt werden konnte, so dass die Kiel Baltic Hurricanes Ladies mit einem Sieg im Gepäck die Rückfahrt nach Kiel antreten konnten.

Nach dem Spiel zog Headcoach Lena Sommer ein positives Fazit:  „Ich freue mich über den zweiten Sieg in der Saison 2019. Das Team hat gut zusammengespielt und jede Spielerin hat ihr Bestes gegeben. Es ist schade, dass wir uns in der Offense nicht mit Punkten belohnen konnten. Wir werden bis zu unserem nächsten Spiel am 13.07. gegen die Hamburg Amazons intensiv weiter trainieren, um zu zeigen dass man mit den Kiel Baltic Hurricanes Ladies dieses Jahr rechnen muss.“

Kategorie: Witches

Von: Insa Dammann

« zurück

Toyota C-HR Turbo - Auto Centrum Lass