10.03.2019

Jake Purichia (Foto: University of Indianapolis Athletics)

Foto: University of Indianapolis Athletics

Foto: University of Indianapolis Athletics

Kiel, 10.03.2019 – Die Kiel Baltic Hurricanes haben Ihren amerikanischen Quarterback gefunden. Jake Purichia (gespr. pu-RI-ka) wird den Angriff des Kieler Bundesligisten in 2019 anführen. Der 23-jährige Amerikaner kommt von der University of Indianapolis, wo er die letzten drei Jahre als Spielmacher der Greyhounds fungierte.

„Ich freue mich darauf, nach Kiel zu kommen und mit den anderen Jungs los zu legen. Ich wollte meine Footballlaufbahn gern weiterführen und nach Kiel zu kommen ist eine großartige Möglichkeit. Der Kontakt war von Beginn an sehr positiv und fühlte sich gut an. Ich bin gespannt und will mein Bestes für eine erfolgreiche Saison geben“, sagt Jake Purichia.

„Uns war es wichtig, den richtigen Spieler zu finden, der zu uns passt und der sowohl auf dem Platz als auch abseits des Feldes eine Führungsperson ist. Als wir den ersten Kontakt mit Jake hatten, war uns sofort klar, dass er der perfekte Mann ist. Er bringt viel Erfahrung als Starter und Team Captain mit und hat eine sehr erfolgreiche College-Karriere gespielt, in der er das Team in die Division II Playoffs geführt hat. Er wirft einen sehr präzisen Ball und macht kaum Fehler. Noch dazu ist er sehr gut zu Fuß unterwegs - er erfüllt alle Kriterien, nach denen wir gesucht haben“, so Head Coach Timo Zorn über den vierten Amerikaner, der den Kader Hurricanes verstärken wird.

Purichia machte bereits frühzeitig auf sich aufmerksam als er in der Zeit an der Cardinal Ritter High School einen neuen Rekord für die meisten Touchdownpässe im Staat Indiana aufstellte. An der University of Indianapolis wurde er bereits in seiner zweiten Footballsaison zum Starter, musste jedoch aufgrund einer Verletzung die Hälfte der Saison aussetzen. In den Saisons 2017 und ’18 gewann er mit den Greyhounds die Meisterschaft der Great Lakes Valley Conference und zog mit seinem Team in die Playoffs der Division II ein.

Mit einer Quote von 68,4 Prozent vollständiger Passversuche für 2.738 Yards und 29 Touchdowns bei nur vier Interceptions wurde Purichia zum Offensive Player of the Year der gesamten GLVC Conference und Offensive MVP seiner Mannschaft gewählt. In den Rekordbüchern der University of Indianapolis steht er auf Platz eins nach Passeffizienz (Verhältnis der vollständigen Pässe zu Passversuchen, Touchdowns und Interceptions). Anfang April kommen er, CJ Davis, Nate Hodapp und Darin Hungerford nach Kiel, um am 11. Mai mit den Hurricanes zuhause gegen die Dresden Monarchs in die Saison zu starten.

Kategorie: KBH 1

Von: Bettina Büll

« zurück

Die Sparda Immobilienfinanzierung
Toyota Aygo - Auto Centrum Lass