10.05.2018

Foto: Marc Seefeldt

Kiel, 10.05.2018 – Am Samstag steht für die Kiel Baltic Hurricanes das bisher schwerste Spiel der noch jungen Saison 2018 an. Um 18 Uhr treten die Canes im Braunschweiger Eintracht-Stadion beim Vizemeister, den New Yorker Lions, an und kämpfen um wichtige Punkte. Für beide Mannschaften geht es um den zweiten Saisonsieg. Während die Kieler nach bereits drei Saisonspielen bislang jedoch zwei Niederlagen verbuchen mussten und die letzten Wochen noch an ihrer Form arbeiteten, starteten die Lions gewohnt stark und werden auch dieses Jahr wieder eine große Herausforderung für die Canes.

Mit 45:0 siegten die Lions am vergangenen Wochenende bei den Hamburg Huskies. Zuvor gewannen sie bereits ihre beiden Big 6-Gruppenspiele und sicherten sich so den fünften Einzug in Folge in den Eurobowl und die Chance zur Titelverteidigung gegen Samsung Frankfurt Universe. Mit 60:0 schlugen die Lions am 28. April die Amsterdam Crusaders und ließen damit in den letzten beiden Partien keine gegnerischen Punkte zu. In ihrem ersten Spiel am 14. April in Paris mühten sich die Braunschweiger noch zu einem 10:6 gegen Flash de la Courneuve, doch der Angriff um Quarterback Jadrian Clark scheint seither seinen Rhythmus gefunden zu haben.

Clark ist der Nachfolger von Casey Therriault auf der Spielmacher-Position und führte im letzten Jahr die Kirchdorf Wildcats zur Meisterschaft in der GFL 2 Süd und zum Aufstieg. Mit Offensive Lineman Henning Knuth gehört in dieser Saison ein langjähriger Canes-Spieler zu Clarks Schutztruppe. Knuth wechselte im Winter nach sieben Jahren in Kiel zu den Lions. Auch Running Back Lennies McFerren ist neu im Team. Die Lions verpflichteten den 24-Jährigen als Ersatz für Christopher McClendon, der nach zwei Jahren in Kiel nach Braunschweig wechseln wollte, sich jedoch im Winter in den USA einen Kreuzbandriss zuzog.

Auch in der Defense der Lions gab es einige Veränderungen zum letzten Jahr. So hängte der Nationalspieler und langjährige Captain Kerim Homri endgültig den Helm an den Nagel und wie die Canes besetzten auch die Lions die Positionen der Import-Spieler komplett neu. Mit Defensive Back Darius Robinson konnten die Braunschweiger dabei einen Passverteidiger verpflichten, der es 2014 von der Clemson University in die NFL zu den Buffalo Bills schaffte, dort jedoch aufgrund einer Schulterverletzung noch vor Saisonbeginn aus dem Roster gestrichen wurde. Ebenfalls neu im Kader Lions sind Linebacker Anthony Darkangelo (Ferris State University) und der französische Nationalspieler und Safety Pierre Courageux.

Bereits einige Stunden vor dem Klassiker Braunschweig-Kiel startet die Pregame Party am Eintracht-Stadion. Das offizielle Vorprogramm beginnt ab 16 Uhr, doch schon ab 11 Uhr findet auf dem Vorplatz die 3. Niedersächsische Grill und Barbecue Meisterschaft statt. Das Spiel wird zudem ab 17.30 Uhr vom Lions TV Team der Braunschweiger live auf YouTube übertragen.

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück

Delta-Radio

Mit Delta kannste Kälta!