10.01.2018

Okan Güzel & Eldert Terekuu (Fotos: Stefan Stuhr)

Kiel, 10.01.18 - Mit Okan Güzel und Eldert Terekuu bleiben zwei weitere Spieler der Verteidigung der Kiel Baltic Hurricanes erhalten, die in 2017 zu den Leistungsträgern gehörten. Beide waren im letzten Winter aus Hamburger Teams nach Kiel gekommen. 

Der 25-jährige Okan Güzel verbuchte in der vergangenen Saison die meisten Tackles for Loss (17) für sein Team und sorgte auch für die meisten Quarterback Sacks (8). Insgesamt lag der Defensive End nach Tackles auf Rang drei. Begonnen hatte er mit dem Football in Norderstedt, wechselte später zu den Hamburg Young Huskies und stand auch für die deutsche Jugend-Nationalmannschaft auf dem Feld. Im Herrenbereich wurde er eine feste Größe in der Defensive Line der Huskies, mit denen er 2014 den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffte. Im März 2017 wurde er zum Sichtungscamp der Nationalmannschaft eingeladen und anschließend für den 75er Kader nominiert.

Auch für Eldert Terekuu war 2017 das erste Jahr in Kiel. Der 22-jährige Hamburger wechselte im letzten Winter von Hamburg Heat aus der vierten Liga in die GFL. Schnell stellte der Defensive Back sein Talent unter Beweis und gehörte bereits in seiner ersten Saison neun Mal zur Startaufstellung und verbuchte die viertmeisten Tackles im Team der Canes.

 

 

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück

Sparda-Bank

Die Sparda Immobilienfinanzierung