17.05.2017

Torben Beeck entkommt dem Lions Defender (Foto: Rolf Daus)

Kiel, 17.05.2017 – Zum Saisonauftakt in der DFFL ging es für die Flag Hurricanes gleich zum ersten Interconference-Spiel gegen das Lions Flag Team aus Braunschweig. Dieses Duell hatte es zuletzt 2011 gegeben, man traf also auf einen nahezu unbekannten Gegner. Trotz der etwas holprigen Vorbereitung waren die Coaches vor dem Spiel zuversichtlich, da das Team im Winter weitgehend zusammengeblieben war und somit nicht wie im letzten Jahr von Null aufgebaut werden musste.

Bereits im ersten Viertel zeigten die Flag Hurricanes, dass mit ihnen auch in diesem Jahr wieder zu rechnen ist. Nach Pässen von Quarterback Torben Beeck auf seine Wide Receiver Eduard Wagner und Domenik Rofalski stand es schnell 14:0 für die Kieler. Gleichzeitig war auch die Defense hellwach – nur einmal wurde es nach einem langen Pass brenzlig. Die Lions konnten jedoch in der Redzone gestoppt und der Fieldgoal-Versuch von Oliver Finnern geblockt werden. Der zweite Besuch der Braunschweiger in der Kieler Redzone im zweiten Quarter konnte dann jedoch nicht abgewehrt werden. Nach dem Touchdown konnten die Hurricanes durch Stefan Naß aber zumindest den Extrapunkt blocken, so dass es beim 14:6 blieb. Die Kieler Offense konnte allerdings antworten und den Ball weiterhin gut zu bewegen. Nach zwei weiteren Touchdowns stand es damit zur Pause bereits 28:6 für Kiel.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Hurricanes das Spiel und die Uhr, die Lions waren kaum noch in der Lage, nennenswerten Raumgewinn zu erzielen. Nach jeweils einem Touchdown im dritten und vierten Quarter stand es am Ende 42:6 für die Canes, die damit erfolgreich in die neue Saison gestartet sind. Erfolgreichster Kieler war dabei Domenik Rofalski, der in seinem ersten Spiel für die Flag Hurricanes gleich vier Touchdowns erzielte. Jannis Kinder steuerte ebenfalls einen Touchdown bei und verwandelte sicher alle sechs Extrapunkte.

Nun steht am 28. Mai das zweite Spiel der Saison an und erneut müssen die Canes auswärts antreten. Dieses Mal geht es zum Serienmeister Hamburg Pioneers Snappers. Das wohl schwerste Spiel der noch jungen Saison findet erstmals auf dem neuen Kunstrasen der Hamburger statt. Es gilt nun, das Team auf diese Aufgabe einzustellen und den positiven Schwung mitzunehmen.

Lions Flag Team Braunschweig – Kiel Baltic Flag Hurricanes
6:42 (0:14/6:14/0:7/0:7)
Punkte: Domenik Rofalski (24), Jannis Kinder (12), Eduard Wagner (6)

Kategorie: KBH Flags

Von: Julian Freche

« zurück