18.07.2018

Nur eine Woche nach der enttäuschenden Niederlage (35:7) beim Serienmeister Hamburg Pioneers Snappers, meldeten sich die Kiel Baltic Flag Hurricanes am zweiten Juli-Wochenende eindrucksvoll zurück. Im Interconference Spiel zwischen der Nord- und der West-Gruppe wurden die Hildesheim Flag Invaders mit 77:00 (49:00) besiegt.

Bei sommerlichem Wetter erwischten die Hurricanes auf dem durch das trockene Wetter in Mitleidenschaft gezogenen Ligaplatz der Moorteichwiese einen Traumstart. Bereits im ersten Quarter ließen die Gastgeber keinen der ca. 200 Zuschauer daran zweifeln, dass die Punkte an diesem Tag in der Fördestadt bleiben würden. So stand es bereits nach Ablauf des ersten Viertels 28:0 aus Sicht der Hausherren. Bis zur Halbzeit wurde die Führung dann um weitere 21 Punkte auf 49:0 ausgebaut. Bei den Gästen aus Niedersachsen passte an diesem Tag nicht viel zusammen. 

Im dritten Quarter konnte die Kieler Offense um Quarterback Torben Beeck nochmals 21 Punkte auf das Scoreboard zaubern, ehe Marten Treichel mit einem Interception Return Touchdown den Schlusspunkt setzte.  Ab dann wurde vermehrt auf allen Positionen durchgetauscht, so dass das letzte Spielviertel ohne Punkte endete. 

Besonders zu erwähnen an einem Tag, an dem schier alles gelang, sind Quarterback Torben Beeck, der insgesamt neun Touchdownpässe warf und damit eine neue persönliche Bestleistung aufstellte, und Johannes Bieling, welcher auf der Linebackerposition drei gegnerische Pässe abfing. Dann bleibt noch festzuhalten, dass dem (nach abgeschlossener Doktorarbeit) zurückgekehrtem Defense Coordinator Julian Freche mit diesem Ergebnis ein Einstand nach Maß gelungen ist.

Nun geht es erstmal in eine zweiwöchige Sommerpause, ehe am 25.07. die Vorbereitungen auf die restlichen Spiele beginnt.

Die Punkte für die Flag Hurricanes erzielten:

Fynn Kinder – 18

Marten Treichel – 17

Stefan Naß – 12

Domenik Rofalski – 12

Tom Seegert – 12

Thomas Steinmetz - 6

Kategorie: KBH Flags

Von: KBH Flags

« zurück

Delta-Radio

Mit Delta kannste Kälta!