05.09.2018

Kurz vor dem letzten Saisonspiel stehen die Flag Canes so gut da, wie seit fünf Jahren nicht. Während der regulären Saison wurden bislang vier von fünf Spielen gewonnen, davon drei zu Null! Das Team hat insgesamt 218 Punkte erzielt und nur 41 kassiert. An den letzten beiden Wochenenden wurden bei den Hamburg Ravens (44:0) und bei den Leipzig Lions (42:0) die jüngsten Erfolge eingefahren. Damit steht die dritte Playoff-Teilnahme in Folge fest, was zeigt, dass die Canes konstant zur Spitze der DFFL gehören.

Am kommenden Samstag, den 8. September (Kickoff 15:00 Uhr, Moorteichwiese) steht das letzte reguläre Saisonspiel an: das Rückspiel gegen die Hamburg Pioneers Snappers, den Serienmeister. Sollte das Spiel mit mehr als 29 Punkten Unterschied gewonnen werden, wären die Kieler sogar Gruppenerster – ein Erfolg, den es noch nie gegeben hat.

Doch wie geht es nach der regulären Saison weiter? Die DFFL ist in drei Gruppen eingeteilt (Nord: Hamburg Pioneers, Hamburg Ravens, Kiel Baltic Hurricanes / Ost: Dresden Monarchs, Leipzig Lions, Berlin Bears / West: Braunschweig Lions, Assindia Cardinals, Hildesheim Invaders). Die Gruppenersten und Gruppenzweiten erreichen die Playoffs, wobei die beiden besten Gruppenersten eine Woche frei und in den Halbfinals Heimspielrecht haben. Der schlechteste Gruppenerste und die drei Gruppenzweiten müssen hingegen eine Wildcard-Runde austragen. Hier haben der schlechteste Gruppenerste und der beste Gruppenzweite Heimrecht.

Lediglich eine Niederlage mit mehr als 77 Punkten könnte Kiel noch vom Platz des besten Gruppenzweiten abrutschen lassen. Mögliche Gegner in der Wildcard-Round wären die Berlin Bears oder die Braunschweig Flag Lions. Dies hängt auch vom letzten Spiel in der Gruppe West zwischen Braunschweig und Essen ab.

Die Flag Hurricanes stellen dieses Jahr wieder ein Spitzenteam in der DFFL, das sogar besser spielt als in den erfolgreichen letzten Saisons 2016 und 2017, als jeweils das Halbfinale erreicht wurde. Zwar waren auch in diesem Jahr immer wieder Schlüsselspieler während entscheidender Partien nicht zugegen aus terminlichen, sportlichen oder verletzungstechnischen Gründen, aber in diesem Jahr wächst das Team in diesen Fällen über sich hinaus. Besonders die Rookies zeigen dabei immer wieder ihre Klasse, zum Teil sind diese in wenigen Wochen zu Startern gereift.

Nun heißt es, sich in den kommenden Wochen selber für die herausragende Saison zu belohnen und nach 2013 wieder das Finale der DFFL zu erreichen.

Kategorie: KBH Flags

Von: Flag Hurricanes

« zurück

Delta-Radio

Mit Delta kannste Kälta!