25.05.2009

Kiel gewann am letzten Wochenende nicht nur den Coin Toss beim Spiel gegen die Hamburg Grey Devils.
Schon nach vier Plays erzielte Wadim Nemerowski durch einen Touchdown die ersten 6 Punkte für Kiel. Robin Fischer setzte mit seinem Kick noch einen Zähler drauf, 00-07. Danach ließ die Kieler Defense nichts anbrennen und Axel Tüchsen intercepte den Ball schon nach 3 Spielzügen der Greys. Die Offense bedanke sich mit einem erneuten Touchdown durch Jan Felix Bock und einem erneuten sicheren PAT. Somit stand es zum Ende des ersten Quarters 00:14 für die KBFH!

Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es Kiel nicht, weiter nachzulegen. Somit blieb es bei einem Halbzeitstand von 00:14

In der zweiten Spielhälfte fanden die Kieler nicht wieder ins Spiel zurück. Eine Vielzahl sicherer Catches wurden dem Gegner in die Arme gespielt und mit einem 06:14 bestraft! Der gut aufspielende Hamburger Quarterback Florian Voss verkürzte schnell auf 13:14. Die restlichen eineinhalb Quarter waren Spannung und Dramatik pur, in denen auf beiden Seiten mehrere Interceptions folgten. Letztendlich schaffte Hamburg es nicht, mehr Punkte auf das Scoreboard zu bringen und muss sich diese Niederlage wohl selbst zuschreiben.

Kiel feierte den vom Glück getriebenen Sieg, der wieder einmal durch abgewehrte Fieldgoals gesichert wurde. Insgesamt war es ein faires Spiel mit wenig Strafen und Kiel wahrte sich die große Chance nach mehreren Jahren der Niederlagen in die Playoffs einzuziehen.
Am kommenden Sonntag um 15 Uhr heißt es wieder "Kick Off" auf dem Nordmarksportfeld!

Kategorie: KBH Flags

Von: Oliver Riemer / Björn Willrodt

« zurück

Die Sparda Immobilienfinanzierung