06.02.2018

Foto: University of Miami

Kiel, 06.02.2018 – Die Kiel Baltic Hurricanes haben ihren Spielmacher für die Saison 2018 gefunden. Clayton Turner wird im Jubiläumsjahr den Angriff der Canes als Quarterback anführen. Der 24-jährige Amerikaner war bereits einmal ein Hurricane – allerdings an der University of Miami.

„Ich habe das Gefühl, Kiel ist der richtige Ort für mich, denn die Organisation arbeitet sehr professionell und ich freue mich darauf, Teil eines großartigen Teams zu sein“, so Turner, „Ich habe großen Respekt für die Coaches, Verantwortlichen und Spieler, die ich bisher kennenlernen durfte. Ich freue mich sehr auf die Saison und kann es kaum erwarten, die Pads anzuziehen.“

Der aus Marietta, Georgia stammende Turner spielte 2013 und ’14 am Monroe College, bevor er an die University of Miami wechselte. Hinter Quarterback Brad Kaaya, der 2017 von den Detroit Lions gedraftet wurde und mittlerweile bei den Indianapolis Colts unter Vertrag steht, und Vincent Testaverde wurde Turner in der Saisonvorbereitung als Quarterback und später als Wide Receiver eingesetzt. Darum entschied sich der 1,93 Meter große und 94 Kilo schwere Turner, im Jahr darauf an die Lamar University zu gehen. Derzeit macht Turner seinen Master-Abschluss in International Business an der Durham University in England.

„Wir freuen uns sehr, Clayton für 2018 für uns gewonnen zu haben“, sagt Hurricanes Geschäftsführer Gunnar Peter, „Wir hatten vier, fünf Kandidaten in der engeren Auswahl, doch er hat uns sowohl mit dem was wir auf seinen Videos sahen als auch mit seiner Persönlichkeit überzeugt.“

„Clayton hat einen sehr schnellen Release, das heißt, er trifft schnelle Entscheidungen und bringt den Ball schnell an den Mann. Er ist sehr athletisch und ein sehr smarter Typ. Er hat sich bereits intensiv mit unserem Team und der Liga beschäftigt“, so Head Coach Dan Disch über seinen neuen Spielmacher.

Kategorie: KBH 1, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück