03.03.2020

André Schleemann und HC Lars Doose

Canes II DC André Schleemann (li.) und HC Lars Doose

Kiel, 03.03.2020 – Zur Saison 2020 gibt es erstmals seit Langem wieder größere Wechsel und Veränderungen im Trainerstab der zweiten Herrenmannschaft der Kiel Baltic Hurricanes. Durch den Schritt des Head Coaches Tim Staiger und Defensive Coordinators Phil Nissen in das Bundesliga-Team der Canes galt es diese zwei wichtigen Posten neu zu besetzen.

Lars Doose übernimmt den Posten des Cheftrainers und geht in seine inzwischen vierte Saison an der Seitenlinie der Kiel Baltic Hurricanes II. Coach Doose hat in den letzten zwei Jahren bereits die Offensive geleitet und mit Hilfe seines Spielsystems dafür gesorgt, dass die Saison 2019 so erfolgreich war. In diesem Jahr stellt er seine langjährige Erfahrung, welche Trainerstationen im Kieler GFL-Team, bei den Holtenau Seals und den Hamburg Huskies beinhalten, zur Verfügung und übernimmt zusätzlich zu den Aufgaben des Offensive Coordinators die des Head Coaches.

Die Position des Defensive Coordinators übernimmt mit André Schleemann ein Kieler Urgestein. Schleemann war seit der Vereinsgründung bis 2011 zunächst als Spieler und später als Trainer der Hurricanes aktiv. In den 2000ern war er unter anderem Head Coach als auch Defensive Coordinator der ersten Mannschaft und wirkte dabei maßgeblich am Wiederaufstieg in die erste Bundesliga mit. Bis 2011 war er für die Ausbildung der Linebacker verantwortlich und wurde mit dem Team 2010 Deutscher Meister. In den folgenden Jahren bekleidete er die Cheftrainerposten der Lübeck Seals, Lübeck Cougars und Hamburg Huskies und fungierte zuletzt als Defensive Coordinator der niederländischen Nationalmannschaft. Ab 2020 zeichnet er nun verantwortlich für die Ausbildung Kieler Talente in der Canes II Defense.

„Wir begrüßen es sehr, dass mit André ein langjähriger Hurricane zurück im Verein ist. Die Canes als Ganzes werden von seinem Wissen und seiner Erfahrung profitieren“, so Vereinsvorsitzender Gunnar Peter. „Insgesamt freuen wir uns sehr, mit nun insgesamt neun Trainern eine starke Coaching Crew für Canes II im ASC zu haben, so dass Neuanfänger, junge wie erfahrenere Spieler gut ausgebildet und gecoacht werden.“

Bereits seit mehreren Jahren gehört dabei Arne Grapatin dabei dem Trainerstab an. Nachdem Coach Grapatin das Team zwei Jahre als Head Coach führte, hat er im letzten Jahr Tim Staiger als Assistant Head Coach unterstützt. Eine Position die er auch im Coaching Staff von Lars Doose einnehmen wird. Darüber hinaus ist er für das Coaching der Offensive Line verantwortlich.

Die Running Backs trainiert Alex Ohl, der wie die drei vorherigen ebenfalls seit ca. 20 Jahren den Canes angehört und vom Spieler zum Trainer wurde und bereits in beiden Herrenmannschaften und der A-Jugend coachte. Für die Tight Ends zeichnet seit diesem Jahr Rolf Gerhold verantwortlich. Von 2010 bis 2014 trainierte er Running Backs und Tight Ends der Bundesligamannschaft und ist nun zurück in Kiel. Zusammen mit Daniel Renck kümmert er sich nun neben den Tight Ends auch um die Receiver - speziell die, die eher innen im Feld spielen. Renck spezialisiert sich dabei auf die Outside Receiver. Er spielte ab 2009 in der zweiten Mannschaft und agierte 2015 und 2016 als Offensive Coordinator und kehrte nun nach einer Pause zurück in den Trainerstab.

In der Defense wird André Schleemann von Mirko Schulz, Robin Hoese und Chris Görgens unterstützt. Robin Hoese gehört seit 2007 den Hurricanes an, entwickelte sich ebenfalls vom Spieler zum Coach und trainiert die Defensive Backs. Mirko Schulz coacht die Defensive Line. Zur Saison 2017 kam er von den Norderstedt Mustangs zu den Canes. Neu im Trainerstab ist in diesem Jahr Chris Görgens. Der Linebacker Coach zog im letzten Jahr nach Kiel und hospitierte in der vergangenen Saison beim GFL Team der Canes.

Kategorie: KBH 2, Topnews

Von: Bettina Büll

« zurück